Herren (Leistungsklasse Herren A & B)

Spieler:

► 4 Spieler pro Team bilden den Stamm einer Mannschaft

► Je ein Spieler pro Altersklasse MUSS auflaufen

 

Altersklassen:

► H-AK (ohne Einschränkung)

► H-35+ (Jg. 81 und älter)

► H-45+ (Jg. 71 und älter)

► H-55+ (Jg. 61 und älter)

 

Aufstellung:

► 4 Einzel plus 2 Doppel ► VMM 4er Teams

 

Spieloregeln:

► Alle Spiele gehen auf 2-Gewinnsätze nach ÖTV Wettspielordnung.

► 3. Satz immer Matchtiebreak (bis 10 Punkte; 2 Punkte Differenz)

► KEINE No-Add Regel

 

Bewerbe:

► Einteilung in zwei Leistungsklassen

► A-Klasse (ITN ohne Einschränkung)

► B-Klasse (Mindest-ITN von 6,00 oder höher)

 

Modus:

► In B-Klasse kann 1 Spieler im Spielbericht auch eine ITN < 6,00 haben

► Stichtag für die ITN ist der 1. Mai 2016

► Maximale Teilnehmerzahl pro Liga = 16 Teams

► K.O Modus mit B-Bewerb aus allen Achtel- bzw. Viertelfinalverlierern

► Der B-Bewerb wird in Form eines Eintagesturniers am Finaltag ausgetragen.

► Wenn zeitlich möglich wird der 3. Platz wieder ausgespielt werden

► Nennung von maximal 5 Spielern pro Altersklasse

 

Bestimmungen:

► In den Doppeln muss je ein Spieler pro Altersklasse eingesetzt werden

► Der Beste ITN-Spieler muss zwingend im 1er Doppel spielen

► Es dürfen KEINE Spielgemeinschaften zwischen Vereinen gegründet werden

► Es ist der Einsatz von maximal einem NICHT-Tennisösterreicher erlaubt

► Gleichgestellte Spieler zählen als „Inländer“

► Bei Vereinen mit mehreren genannten Teams darf max. 1 Spieler pro Verein in zwei Klassen spielen (Bsp. Herren A & Mixed Bewerb)

► Ein Spieler darf in zwei Altersklassen genannt sein und eingesetzt werden

Beispielsweise: Herren AK & Herren 35+

 

Setzung:

► 4 Teams (nach ITN Durchschnittswert des besten Spielers pro Altersklasse)

 


Mixed (Herren/Damen)

Spieler:

► 4 Spieler pro Team bilden den Stamm einer Mannschaft

► Je ein Spieler pro Altersklasse MUSS auflaufen

 

Altersklassen:

► D-AK (ohne Einschränkung)

► H-35+ (Jg. 81 und älter)

► D-45+ (Jg. 71 und älter)

► H-55+ (Jg. 61 und älter)

 

Aufstellung:

► 4 Einzel plus 2 Doppel ► VMM 4er Teams

 

Spielregeln:

► Alle Spiele gehen auf 2-Gewinnsätze nach ÖTV Wettspielordnung.

► 3. Satz immer Matchtiebreak (bis 10 Punkte; 2 Punkte Differenz)

► KEINE No-Add Regel

 

Bewerbe:

► Einteilung in eine Leistungsklassen

Modus:
► Maximale Teilnehmerzahl pro Liga = 8 Teams
► K.O Modus mit B-Bewerb aus allen Viertelfinalverlierern
► Der B-Bewerb wird in Form eines Eintagesturniers am Finaltag ausgetragen.
► Wenn zeitlich möglich wird der 3. Platz wieder ausgespielt werden
► Nennung von maximal 5 Spielern pro Altersklasse
Bestimmungen:
► In den Doppeln muss je ein Spieler pro Altersklasse eingesetzt werden
► Der Beste ITN-Spieler muss zwingend im 1er Doppel spielen
► Eine Doppelpaarung besteht immer aus 1 Dame und 1 Herr (MIXED)
► Es dürfen KEINE Spielgemeinschaften zwischen Vereinen gegründet werden
► Es ist der Einsatz von maximal einem NICHT-Tennisösterreicher erlaubt
► Gleichgestellte Spieler zählen als „Inländer“
► Bei Vereinen mit mehreren genannten Teams darf maximal 1 Spieler pro Verein in zwei Klassen spielen (Bsp. Herren AK & Mixed Bewerb)
► Ein Spieler darf in zwei Altersklassen genannt sein und eingesetzt werden
(Bsp. Damen AK & Damen 45+)
Setzung:
► 2 Teams (nach ITN Durchschnittswert des besten Spielers pro Altersklasse)

Herren B-Bewerb

Teilnahme:

► Berechtigt sind alle Verlierer des Achtelfinales und des Viertelfinales

► Die Teilnahme am B-Bewerb ist KEIN MUSS

Spielregeln:

► Alle Spiele gehen auf 2-Gewinnsätze nach ÖTV Wettspielordnung.

► 3. Satz immer Matchtiebreak (bis 10 Punkte; 2 Punkte Differenz)

► KEINE No-Add Regel

Spieltag:

► Gespielt wird der B-Bewerb am Samstag den 30.7. über den ganzen Tag