Herzlich Willkommen beim TC Vorderland

 

Der Tennisclub Vorderland hat im Zuge seines 40-jährigen Vereinsjubiläums die Allgemeinen Tennis-Landesmeisterschaften 2014 austragen dürfen. Im Zuge

dieser Veranstaltung wurde auch der TCV Teamcup ins Leben gerufen. Heuer veranstalten wir die bereits 3. Auflage des Teamcups. Dieses Turnier wird vom 6. Mai bis 30. Juli durchgeführt. Das bewährte Organisationsteam um unseren Sportwart Mario Nachbaur wird diesen Event wieder zu einem unvergesslichen Tennisfest machen und für einen reibungslosen Turnierverlauf sorgen. Die wichtigsten Aktiven sind die Sportler mit ihren außergewöhnlichen Leistungen, die diesen Sport so attraktiv machen. Ich darf Euch daher einladen, zahlreich an den ausgeschriebenen, spannenden Wettkämpfen teilzunehmen. Viel Spaß auf unserer tollen Anlage !

 

Bruno Koch, TCV-Obmann


TCV TEAMCUP 2015 - Rückblick

 

Waren es im Premierenjahr 2014 noch 8 Mannschaften, die damals am Demonstrationswettbewerb während der Landesmeisterschaften am Teamcup teilgenommen haben,

so lag die Teilnehmerzahl im vergangenen Jahr schon bei satten 15 Teams. Insgesamt stammten die Teilnehmer aus 9 verschiedenen Vereinen. Zum Schluss durften dann auch 3 verschiedene Vereine vom obersten Siegertreppchen den Gewinn des Teamcups bejubeln. Alle 3 Vereine waren sogleich auch Premierensieger, denn der Vorjahressieger Alberschwende/Höchst konnte 2015 leider keine Mannschaft stellen. In der Königsklasse dem Herren A-Bewerb

traten 6 Mannschaften an um den begehrten Titel zu gewinnen. Mit dem TC Dornbirn ging der Bewerb schlussendlich mit einem verdienten Sieger zu Ende. Herausragendes Niveau bot sich vor allem im Finale. Da standen sich Beispielsweise im Herrenbewerb der amtierende Landesmeister Felix Wohlgenannt und sein Nachfolger Linus Erhart gegenüber. Auch im 35+ Bewerb standen sich mit Martin Mitteregger und Uli Knoll zwei absolute Topspieler

gegenüber. Der TC Dornbirn setzte sich dann doch recht glatt mit 4:2 durch. Im

Spiel um Platz 3 konnte der TC Vorderland I den dritten Stockerlplatz erringen.

Absolut bewährt hat sich der erstmals ausgetragene Herren-B Bewerb. Dieser

Bewerb stach vor allem durch Spannung pur hervor. Spielberechtigt sind beim Herren B-Bewerb Spieler mit einer Mindest-ITN von 5,50 und höher. Siegreiches

Team dieses Premierenbewerbs war der TC Hohenems. Wie spannend diese Kategorie wirklich war, sah man an den Ergebnissen des TC Hohenems. Im

Halbfinale setzten sich die Grafenstädter mit 10 Games Differenz durch, im Finale

dann war es immerhin 1 Satz Plus gegenüber dem TC ESV Feldkirch. Rang 3

errang souverän die Koblacher Equipe. Ein Bewerb mit Zukunft ist auf alle Fälle

der Mixed-Bewerb. In diesem Bewerb bildet sich ein Team aus 2 Damen und

2 Herren. Der Mixed-Bewerb bei dem 4 Mannschaften starteten erfreute sich

besonderer Beliebtheit. Mit dem TC BWFeldkirch setzte sich der Topfavorit in

einem hochdramatischen Finale mit nur 4 Games Unterschied gegen die Hausherren des TC Vorderland durch. Rang 3 ging an die Nachbarn des UTC Klaus.